Stille Post www.visuelles-denken.de

Den Kinderklassiker kann man auch in einer visuellen Variante spielen, die allen Kindern Spaß macht.

Dazu stellen sich die Kinder in einer Reihe hintereinander auf. Das Kind ganz hinten in der Schlange denkt sich eine kleine bildliche Situation aus. Das kann zum Beispiel ein Berg mit Bäumen sein oder ein Haus mit einem Auto davor oder ein Strand, an dem Menschen mit einem Ball spielen.
Wenn das Kind eine Idee hat, tippt es dem nächsten Mitspieler in der Reihe auf die Schulter, damit der sich umdreht.
Dann spielt das erste Kind seine Idee pantomimisch vor. Aber nur ein einziges Mal! Das zweite Kind versucht, sich alles ganz genau zu merken.
Anschließend schaut das erste Kind wieder weg, das zweite tippt das dritte an und spielt ihm vor, was es noch weiß.
So geht es durch die Reihe, bis die Situation beim Kind ganz vorne angekommen ist. Dieses muss dann die Pantomime vor der Gruppe wiederholen, und anschließend macht das erste Kind vor, wie die Geschichte ursprünglich ging.

Wenn genug Kinder da sind, können Sie auch zwei Gruppen bilden. Dann geben Sie die Pantomime vor, und die beiden Teams wetteifern, wer es sie schneller und genauer übermitteln kann.

Spiele für drinnen

Stille Post

Schuhe tasten

Was fühle ich da?


Spiele für draußen

Verrückte Reise

Irrgarten


Der Abenteuer-Geburtstag


Computerspiele

Tommys Gebärdenwelt



Spielesammlung

Kinder der Stille

www.visuelles-denken.de